Archiv 2018

 



>Blitzschach-Vereinsmeister Thomas Garber  17.05.2018<

Buchenbergs Spitzenspieler Thomas Garber verteidigte erfolgreich seinen Blitzschach-Vereinsmeister Titel. Die 11 Teilnehmer der Blitzmeisterschaft hatten 10 Spiele mit einer Bedenkzeit von nur 5 Minuten zu absolvieren. Seine Topform bewies einmal mehr Thomas Garber mit 10:0 Punkten und verwies Rolf Müller und Gastspieler Christian Weizenegger auf die Plätze.





>Schwabenliga II Süd   SFB - SK Marktoberdorf II  3,5:4,5  15.04.2018<

Knappe Heimniederlage

Ersatzgeschwächt mit nur sieben Spieler empfingen die Schachfreunde Buchenberg am letzten Spieltag der Schwabenliga II die Gäste vom SK Marktoberdorf II.
Für beide Teams stand nichts mehr auf dem Spiel und man konnte ohne Druck in die Begegnung gehen. Dennoch wurde es spannend als Thomas Garber, Wolfgang Bräu, Rolf Müller für volle Punkte und Christian Hahmann mit Remis zum Zwischenstand von 3,5:3,5 ausglichen. So musste Volker Hermann in der letzten und längsten Partie mit einem Bauernverlust am Ende aufgeben. Die Schachfreunde belegen trotz der knappen 3,5:4,5 Heimniederlage einen respektablen 3. Tabellenplatz am Saisonende in der Schwabenliga II.

  SF Buchenberg DWZ - SK Marktoberdorf II DWZ 3½ - 4½
1 Garber, Thomas 2155 - Nusser, Florian 1787 1 - 0
2 Braeu, Wolfgang 1876 - Wagner, Roland 1794 1 - 0
3 Barthels, Rainer 1793 - Riedl, Günter 1744 - - +
4 Hahmann, Christian 1783 - Müller, Wolfgang 1706 ½ - ½
5 Hermann, Volker 1723 - Neumann, Bernd, Dr. 1669 0 - 1
6 Ulicny, Martin 1638 - Steger, Franz 1667 0 - 1
7 Müller, Rolf 1556 - Pfanzelt, Friedrich 1585 1 - 0
8 Garber, Janek 1397 - Bräu, Ludwig 1713 0 - 1












Weitere Einzelheiten siehe Schwabenliga II



>A-Klasse  SFB II - Post SV Memmingen III  4,5-1,5  14.04.2018<

Am letzten Spieltag traf die zweite Mannschaft der Schachfreunde Buchenberg in der A-Klasse auf die Gäste und Tabellendritten Post SV Memmingen III. Beide Teams traten ersatzgeschwächt mit nur fünf Spieler an. Nach gut einer Stunde erspielten sich die Buchenberger leichten Vorteil. Dann punkteten der erst 9 jährige Gabriel Epple und Gabriel Baiz gegen ihre DWZ stärkeren Gegner und brachten die Schachfreunde in Führung. In komplizierter Stellung fand Wolle Grimm am Spitzen-Brett den Gewinnerzug und Alfons Kimmelmann sorgte mit seinem Remise für den Endstand zum 4,5:1,5 Sieg. Die zweite Mannschaft beendet die A-Klasse-Saison 2017/18 mit einem beachtlichen 4.Tabellenplatz.

Brett SF Buchenberg II 1391 Post-SV Memmingen III 1336
1 Grimm, Wolfgang 1508 Amoroso, Tiago 1504 1 0
2 Maier, Maximilian 1481 Sinner, Jochen 1474 + -
3 Becker, Arno 1442 Thiele, Thomas 1407 - +
4 Kimmelmann, Alfons 1440 Maul, Andreas 1270 ½ ½
5 Epple, Gabriel 1082 Schmidt, Michael 1153 1 0
6 Baiz, Gabriel   Kramer, Kai 1208 1 0















Weitere Einzelheiten siehe A-Klasse...




>Schwabenliga II Süd   SF Bad Grönenbach - SFB  5-3  18.03.2018<

Schachfreunde Buchenberg verpassen Sprung an die Tabellenspitze

Am vorletzten Spieltag der Schwabenliga 2 Süd trafen die Schachfreunde als Dritte auf den Spitzenreiter aus Bad Grönenbach. Mit einem Sieg konnten die Schachfreunde sogar in Führung gehen, deshalb herrschte vor dem Kampf Hochspannung. Es ging gleich mit einer kleinen Sensation los, als Martin Ulicny in einem taktischen Scharmützel die bessere Übersicht behielt und schon nach einer Stunde den ersten Punkt für die Schachfreunde holte. Nach weiteren anderthalb Stunden vereinbarte Janek Garber nach einem komplizierten Spiel mit seinem 300 DWZ-Punkte (!) stärkeren Gegner ein Unentschieden. Zu diesem Zeitpunkt sah es nach einer klaren Sache für die Buchenberger aus, die gleich an fünf Brettern klar im Vorteil waren. Doch dann gelang ihnen gar nichts mehr: Wolfgang Grimm verspielte seinen Vorteil im Endspiel und musste aufgeben, Max Maier konnte seinen Mehrbauern nicht nutzen und verlor einen Turm gegen einen Läufer und Wolfgang Bräu überschritt in ausgeglichener Stellung die Bedenkzeit. Damit war der Kampf entschieden, auch wenn Thomas Garber noch einen Punkt für Buchenberg holen konnte. Christian Hahmann vereinbarte Unentschieden und Rolf Müller verlor, nachdem er eine Figur geopfert und aus dem Angriff nicht genügend machen konnte. Damit ging der Kampf 5:3 für die Mannschaft aus Bad Grönenbach aus, der der Aufstieg damit kaum noch zu nehmen ist.

  SF Bad Grönenbach DWZ - SF Buchenberg DWZ 5 - 3
1 Wilhelm, Andreas 1843 - Garber, Thomas 2155 0 - 1
2 Walz, Robert 1891 - Braeu, Wolfgang 1876 1 - 0
3 Schiegg, Peter 1911 - Hahmann, Christian 1783 ½ - ½
4 Dierich, Jochen 1743 - Ulicny, Martin 1638 0 - 1
5 Beckert, Armin 1691 - Müller, Rolf 1556 1 - 0
6 Wibel, Stefan 1697 - Garber, Janek 1397 ½ - ½
7 Schrinner, Stefan 1656 - Grimm, Wolfgang 1508 1 - 0
8 Schmidt, Alfred 1661 - Maier, Max 1481 1 - 0














>3.Königsbrunner Jugend Rapid-Turnier 04.03.2018<

Buchenberger Schachjugend setzt Erfolgsserie fort

In Königsbrunn fand am 4.3. ein Jugend-Schachturnier mit rekordverdächtiger Beteiligung statt. Aus Buchenberg nahmen mit Gabriel Epple (U10) und Tobias Schöll (U12) nur zwei Spieler den langen Weg auf sich. Gabriel bekam in den ersten Runden leichtere Gegner zugelost und startete ohne große Mühe mit drei Siegen. Tobias musste nach einem Sieg gegen einen starken Gegner spielen und verlor. Auch in der dritten Runde geriet er an den Rand einer Niederlage, konnte die Partie aber gerade noch ins Unentschieden retten. Bei einer Gruppe mit 42 Teilnehmern sind die Medaillenplätze danach normalerweise außer Reichweite, aber Tobias gewann danach viermal hintereinander und hatte das Glück, dass sich die Konkurrenten gegenseitig Punkte abnahmen. Und so reichten die 5,5 Punkte aus 7 Partien am Ende doch noch für den dritten Platz. Noch etwas größer war die Gruppe U10 mit 45 Spielern. Gabriel setzte seine Siegensserie auch nach der Mittagspause fort und hatte vor der Schlussrunde einen ganzen Punkt Vorsprung. In der letzten Partie geriet er allerdings in eine Verluststellung und hatte das Glück, dass sein Gegner dafür zuviel Bedenkzeit verbraucht hatte und die Zeitbegrenzung überschritt. Damit behielt Gabriel mit 7 Gewinnen in 7 Partien eine weiße Weste und holte nach dem schwäbischen Meistertitel in den Faschingsferien einen weiteren großen Turniersieg.

 
 
Tobias Schöll und Gabriel Epple



>Schwäbische Schach Jugendmeisterschaften  12.-15.02.2018<

Bisher größter Erfolg für die Schachfreunde

Auch für die diesjährigen schwäbischen Schach-Jugendmeisterschaften hatten sich wieder Spieler der Schachfreunde Buchenberg qualifiziert. In den Faschingsferien wurde das viertägige Turnier im Bruder-Klaus-Heim in Violau ausgetragen, wo die Spieler auch untergebracht waren. Dort kämpften Gabriel Epple (U10) und Janek Garber (U16) um die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft, der ebenfalls startberechtigte Tobias Schöll (U12) musste leider krankheitsbedingt absagen. Janek startete mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage ins Turnier, während Gabriel in den ersten beiden Tagen mit vier Siegen und einem Unentschieden gegen einen der großen Favoriten furios loslegte und gleich die Führung übernahm. In der zweiten Turnierhälfte gewann Janek zwei Partien und verlor zwei Partien, so dass er am Ende mit 3,5 Punkten aus 7 Partien genau in der Tabellenmitte landete. Gabriel ließ auch an den Tagen 3 und 4 nicht nach und gewann nach einem Unentschieden fünfmal hintereinander. Der sensationelle Schlussstand lautete 10 Punkte aus 11 Partien, Platz 1 und eine geglückte Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft.
Kurz vor der schwäbischen Meisterschaft im Turnierschach fand auch die schwäbische Meisterschaft im Blitzschach statt. In der U10 kam keine Gruppe zustande, deshalb starteten Gabriel Epple und Tobias Schöll gemeinsam in der U12. Beide schlugen sich hervorragend und kamen am Ende auf den fünften und den achten Platz.






>Schwabenliga II Süd   SFB I - SK Buchloe 5,5-2,5   04.02.2018<

Schachfreunde weiter erfolgreich

Auch am fünften Spieltag der Schwabenliga bleiben die Schachfreunde Buchenberg weiterhin in der Erfolgsspur. Die Gäste aus Buchloe hatten den Oberallgäuern, die in Bestbesetzung antraten, nicht viel entgegenzusetzen. Mit einem klaren 5,5-2,5 Sieg gegen die Ostallgäuer feiern die Buchenberger ihren dritten Sieg und stehen aktuell mit 6:2 Punkte am 3.Tabellenplatz in der Schwabenliga II. Schwieriger wird es am nächsten Spieltag da empfängt der aktuelle Tabellführer SF Bad Grönenbach die Schachfreunde.

  SF Buchenberg DWZ - SK Buchloe DWZ 5½ - 2½
1 Garber, Thomas 2155 - Kugelmann, Joachim 1893 ½ - ½
2 Braeu, Wolfgang 1878 - Kutter, Andreas 1702 1 - 0
3 Barthels, Rainer 1793 - Pracht, Alexandra 1689 1 - 0
4 Hahmann, Christian 1783 - Bogner, Simon 1631 ½ - ½
5 Hermann, Volker 1723 - Lenuweit, Jörg 1609 1 - 0
6 Ulicny, Martin 1638 - Weisbrod, Jörg 1599 1 - 0
7 Müller, Rolf 1556 - Hacklinger, Rainer 1675 0 - 1
8 Garber, Janek 1439 - Bail, Leonhard 1571 ½ - ½















>A-Klasse  SC Kaufbeuren II - SFB II 4,5-1,5  03.02.2018<

Bittere Niederlage der zweiten Mannschaft

Die zweite Mannschaft der Schachfreunde Buchenberg reiste am 6.Spieltag nach Kaufbeuren. Für die Oberallgäuer sah es in der Begnung zunächst vielversprechend aus. Am Spitzenbrett einigte sich Wolle Grimm in ausgeglichener Stellung auf ein Remis. Doch mit zunehmender Spielzeit wurde die Luft für dieBuchenberger dünner. Gabriel Baiz kam nach der Eröffnung in Nachteil und konnte nicht mehr kompensieren. Mit einem misslungenen Turmopfer musste Sven Paul seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Trotz zwei Mehrbauern kam Maximilian Maier im Verlauf der Partie zusehends unter Druck, verlor einen Turm und später die Partie. Nicht besser erging es Arno Becker der im Endspiel einen Offizier einbüßte und dann seine Partie aufgab. In der längsten Partie des Tages nutzte Alfons Kimmelmann das ungenaue Bauernendspiel seines Kontrahenten und erzielte den einzigen Sieg für Buchenberg.
Die zweite Mannschaft steht am vorletzten Spieltag am 5.Tabellenplatz der A-Klasse.

  SC Kaufbeuren 1892 II 1339 SF Buchenberg II 1435
1 Rajkovic, Slobodan 1632 Grimm, Wolfgang 1508 ½ ½
2 Alphajyoussef, Abdullah   Maier, Maximilian 1481 1 0
3 Schmiderer, Erwin 1567 Becker, Arno 1442 1 0
4 Reinhard, Peter 1162 Kimmelmann, Alfons 1440 0 1
5 Osterried, Tobias 1170 Paul, Sven-Joachim 1305 1 0
6 Sauerwein, Martin 1162 Baiz, Gabriel 1 0

 

 

 

 

 





>Schwabenliga II Süd  SFB I -SC Sonthofen 5,5-2,5  21.01.2018<

Wichtiger Sieg gegen Sonthofen

Im dritten Spiel der Schwabenliga II erkämpften sich die Schachfreunde einen wichtigen 5,5-2,5 Sieg gegen die Gäste aus Sonthofen. Für volle Punkte sorgten Christian Hahmann, Volker Hermann, Martin Ulicny , Rolf Müller (kampflos) und Janek Garber. Rainer Barthels und Wolfgang Bräu gaben ihre Punkte ab. Buchenbergs SpitzenspielerThomas Garber einigte sich mit seinem Gegner auf ein Remis. Mit dem Sieg sind die Buchenberger dem Klassenerhalt einen wichtigen Schritt näher und belegen den 4. Tabellenplatz.

  SF Buchenberg DWZ - SC Sonthofen DWZ 5½ - 2½
1 Garber, Thomas 2155 - Froehlich, Rainer 1885 ½ - ½
2 Braeu, Wolfgang 1878 - Wiechmann, Gernot 1863 0 - 1
3 Barthels, Rainer 1793 - Schweier, Lorenz 1857 0 - 1
4 Hahmann, Christian 1783 - Maugg, Ludwig 1849 1 - 0
5 Hermann, Volker 1723 - Aicher, Hans 1675 1 - 0
6 Ulicny, Martin 1638 - Gehring, Bastian 1441 1 - 0
7 Müller, Rolf 1556 - Klein, Volker, Dr. 1435 + - -
8 Garber, Janek 1439 - Oertel, Jürgen 1416 1 - 0



>A-Klasse  SC Dietmannsried II - SFB II 2-4   20.01.2018<

Zweite Mannschaft auswärts erfolgreich

Geschwächt mit einem Mann weniger reisten die Buchenberger nach Dietmannsried. Zunächst begann der Gastgeber sehr druckvoll. Doch mit zunehmender Spielzeit bekamen die Buchenberger immer mehr die Oberhand und überzeugten mit einem 2-4 Sieg. Für volle Punkte sorgten Sven Paul, Wolle Grimm, Alfons Kimmelmann und Gabriel Baiz. Nur Maximilian Maier musste seine Partie aufgeben.
Die zweite Mannschaft der Schachfreunde belegt nun den 4. Tabellenplatz der A-Klasse.

Brett SC Dietmannsried II 1337 SF Buchenberg II 1435 2 4
1 Marton, André 1573 Grimm, Wolfgang 1508 0 1
2 Brinkmann, Jürgen 1543 Maier, Maximilian 1481 1 0
3 Liebsch, Manfred 1434 Becker, Arno 1442 + -
4 Sonnberger, Bernd 1366 Kimmelmann, Alfons 1440 0 1
5 Marton, Johann 1043 Paul, Sven-Joachim 1305 0 1
6 Fényes, Elmar 1062 Baiz, Gabriel 0 1